Beiträge mit Schlagwort ‘Opa’

Erster Muttertag 10.05.2015

Dieses Jahr durfte ich meinen ersten Muttertag erleben! 😍

Ich habe sogar von Julian und meinem Schatz etwas geschenkt bekommen! 😀

 
Für die Omas und die Uroma haben wir natürlich auch etwas zu Oma-Tag/Uroma-Tag gebastelt! ☺️
   

  

 

Auch die Tante hat etwas bekommen, allerdings habe ich davon kein Foto gemacht.
Der Vatertag durfte natürlich auch gefeiert werden! Mein Mann hat von uns ein Weber Grillbuch ( Steak ), einen Gutschein für Haribo und eine Grillzeitschrift ( Beef ) bekommen. Dazu eine Karte zum Vatertag, die wie die Omatagskarte aussieht ( nur nicht so blümchenmäßig ).

Die Opas bekamen auch etwas zum Opa-Tag .
Nun sind unsere neuen „Feiertage“ schon wieder vorbei! 
Trotzdem geht es für mich spannend weiter! 

PS: Vor ein paar Tagen hat Julian zum ersten Mal Mama gesagt! 😍

Wie die Menschen in der Umgebung reagieren, wenn Frau ihre Schwangerschaft mitteilt

Nun will ich dir natürlich auch erzählen, wie die Familie, Freunde und Bekannte auf das Lüften meines Geheimnisses reagiert haben.

Fangen wir mal mit meinen Eltern an:
Da meine Mutter an dem Freitag nicht zu Hause war, musste sie mit meinem Vater das Paket bei DHL Express abholen. Die Folge waren eine Reihe unzusammenhängender, nicht verständlicher SMS, die sie mir geschickt hat.
Papa ist auch gaaaanz stolz auf sein Mädchen, das bin ich und freut sich schon darauf Opa zu werden. Meine Mama natürlich auch. 😊

Meine Schwiegereltern konnten es, glaube ich, erst gar nicht fassen.
Haben sich nach dem ersten „Schock“ aber für uns sehr gefreut!

Meine Oma hat vor Rührung geweint.
Andere Personen in unserem Umfeld reagieren erstmal zurückhaltend und andere, wie zum Beispiel meine Kollegen, fragen mich jeden Tag wie es denn „ihrer Schwangeren geht“ . 😊

Das schlimmste war für mich, das ich es sonst Niemandem sagen durfte. Wir hatten beschlossen, es erst nach der 12. Woche Bekannten und Freunden zu sagen…. Man weiß ja nie?!
Mittlerweile habe immer das aktuellste Ultraschallbild als Profilbild in Whats App. Und somit haben es auch Bekannte erfahren. Die Nachbarschaft hat es durch meine private Hairstylistin und meine Schwiegereltern erfahren.

Interessant war auch das Gespräch mit meiner Chefin. Es war nämlich ein Doppelgespräch! 😂
Eine Arbeitskollegin hat mir nämlich gesagt, das sie auch schwanger ist. Sie ist ca. vier Wochen weiter als ich.
Als erstes legte ich meiner Chefin in einem sechs Augengespräch meinen Mutterpass vor. Meine Chefin sagte: „Ist das schön!!“ Als meine Kollegin dann ihr Anliegen zur Sprache brachte, sagte meine Chefin: „Och… Ist das schön!“
Keine halbe Stunde später und die gesamte Filiale wusste Bescheid!
Sie sagte es Jedem, der es wissen wollte… Oder auch nicht wissen wollte. 😊

Nun ist der Reiz natürlich bei mir weg. Die meisten Menschen in meinem Umfeld wissen es und so langsam kann man auch sehen, dass ich mich nicht voll gefressen habe sondern einen kleinen Babybauch vor mir hertrage.

Bis dahin soll es heute erstmal genug sein! Ich habe noch sooooo viele Infos für Dich. Die möchte ich allerdings nach Themen gliedern, damit es nicht zu durcheinander wird.
Außerdem gibt es morgen von mir noch ein totaaaaaal leckeres Muffinrezept! 😍

Der Steiff Club – Der Club für Steifftier-Liebhaber

Seit einigen Jahren bin ich Steiff Club Mitglied.
Die Steifftiere kennst Du sicherlich, oder nicht? Das sind die niedlichen Kuscheltiere mit dem goldenen Knopf im Ohr.
Ich habe die Tiere früher als Kind von Oma und Opa zu Ostern geschenkt bekommen. Damals war ich aber noch viel zu kung um deren Wert zu begreifen. Ich habe sie zwar immer einwandfrei behandelt, aber trotzdem gehörten sie nicht zu meinen Lieblingsspielzeugen.
Bis vor Kurzem lagen sie im Koffer. Nun möchte ich sie gerne reinigen und somit wieder „zum Leben erwecken“. Wenn sie wieder publikumstauglich sind, stelle ich Fotos von ihnen rein.

Heute geht es ja sowieso erstmal um den Steiff Club.

Wenn Du Clubmitglied bist, bekommst Du jedes Jahr:

– ein attraktives Geschenk
– Infos zu Events
– vierteljährlich das Clubmagazin
– Infos zu Clubeditionen
– freien Eintritt ins Steiff Museum
und und und

Die Steiff Club Mitgliedschaft beträgt für ein Jahr 45€. Du kannst Sie auch direkt für zwei oder drei Jahre abschließen, das ist dann günstiger.

Vor ein paar Tagen habe ich für das aktuelle Jahr meine neues Geschenk bekommen. Den Inhalt meiner Steiff Club Box findest Du auf den folgenden Fotos:

20130310-121815.jpg

20130310-121845.jpg

20130310-121855.jpg

Die Broschüren beinhalten den aktuellen Steiff Katalog 2013, Infos zu Events, wie Tauschbörsen oder Händlerinfos und andere wichtige Informationen rund um das Hause Steiff.

Wenn Du Steiff Club Mitglied werden willst, findest Du HIER Informationen zu den beiden Clubvarianten.

Wenn Du mehr über die Gründerin Margarete Steiff erfahren willst, die übrigens eine sehr bemerkenswerte Frau ist, klicke bitte HIER .

Ich habe den Film über Margarete Steiff gesehen und habe Hochachtung vor ihrem Selbstbewusstsein und ihrer Zielstrebigkeit. Viele große Firmen wie Steiff wurden von starken Frauen aufgebaut, die zu der damaligen Zeit sich in der Geschäftswelt behaupten mussten, da früher die Frau ja „nur“ gerne zu Hause gesehen wurde.

Außerdem mag ich die Steiff Tiere, weil sie von „früher“ bis jetzt eine gleichbleibende sehr gute Qualität besitzen. Außerdem gibt es seit einigen Jahren ja auch „richtige“ Baby- und Kinderspielzeuge von Steiff.

Auf der einen Seite sind Steifftiere immer noch begehrtes Sammlerobjekt, auf der anderen Seite gibt es auch schöne Spielsachen für Babies und Kinder, die auch festes Ziehen aushalten und die nicht zu schade zum Bespielen sind.
Obwohl Steifftiere in dem Sinne keine Massenproduktion sind, sind sie trotzdem durchaus bezahlbar und besitzen sehr gute Qualität.

Für mich gehört Steiff zum Erwachsen werden dazu. Ich verbinde mit der Firma Steiff viele glückliche Kindheitserinnerungen.

Fernbedienung für Sehbehinderte

Ich war vor ein paar Tage bei Jawoll. Das ist ein Kramladen. Ich würde sagen, eine Mischung aus Tedox (ehem. Teppichdomäne) und Woolworth.

Ich denke, das man, bis auf Möbel, dort wirklich günstig einkaufen kann und für den täglichen Gebrauch fast Alles bekommt.

Als ich durch die Gänge stöberte, sah ich eine Universalfernbedienung.
Ich dachte erst, das es einer dieser Mega-Taschenrechner ist, den selbst Bilde sehen können.

20130129-072907.jpg

Diese Mega-Fernbedienung kostet 4,99€. Man kann mit ihr allerhand Geräte bedienen.
Du siehst ja auf dem Foto den Vergleich zwischen meiner Daumengrösse und der Grösse eine Knopfes.

Zu der Qualität kann ich nichts sagen, da ich sie nicht gekauft und ausprobiert habe. Im Zweifelsfalle kann man sie als Scherz Jemandem zum 40. Geburtstag schenken! 😉

Grundsätzlich sehe ich solche „Lebenshilfen“ als sehr praktisch an. Für die Menschen, die sehr schlecht sehen oder nicht mehr alle feinmotorischen Bewegungen ausführen können! Kauft man solche Hilfen in einem Spezialgeschäft, sind sie sehr teuer. Gegen die 4,99€ kann man, meiner Meinung nach, nichts sagen!

Schlagwörter-Wolke