Beiträge mit Schlagwort ‘Mittagsschlaf’

Wenn das Kind zum Kindergartenkind wird

Nun ist mein Spatzi seit einigen Wochen ein Kindergartenkind! Ich bin sooooo stolz, dass er so schnell gerne in den Kindergarten geht. Ich hatte anfangs Bedenken…. ja, richtig Angst, wie wir das hinbekommen ohne das es für uns beide zur Qual wird. 😞

Zur Tagesmutter ist er meistens nur mit Knatschen und Festklammern gegangen. Jedenfalls wenn ich ihn hin brachte. Wenn mein Mann ihn brachte, war es nicht so schlimm.

Seine Gruppe ist die Sternengruppe. Dort befinden sich die „großen“ Kinder zwischen 3 Jahren und 6 Jahren. Außerdem gibt es eine Mondgruppe und eine Sonnengruppe für die kleinen Kinder. Dort werden die U3 Kinder betreut.

Eingewöhnung 

Die Eingewöhnung war anderthalb Wochen vor dem Sommerurlaub des Kindergartens. Das fand ich sehr blöd, da wir sicherlich danach neu beginnen mussten. Die ersten drei Tage war ich dabei, die nächsten Tage war ich außer Sichtweite, dann blieb er für ca. 3 Stunden alleine dort .

Die ersten zwei Tage nach den Sommerferien waren so lala. Ich hatte vorsichtshalber meinen Urlaub um eine Woche verlängert. Zwischendurch war ein Tag wieder super und ich atmete auf. Dann wieder zwei Tage schlechter. Nach ca. 1 Woche wurde es allerdings viel besser und nach zwei Wochen lief er in die Gruppe ohne mir Tschüss zu sagen! 😍

Er nimmt immer noch seinen Nucki und sein Schnuffi als „Anker“ mit. Mittlerweile legt er beides in „seinen Korb“ bevor er zum Spielen geht.

Nun fragt er jeden Morgen bevor er die Augen auf hat, ob heute Kindergarten ist. 🤣 Manchmal knatscht er beim Anziehen. Sobald er im Kiga ist, ist alles wieder toll.

Den Kindern werden viele Freiheiten gelassen, obwohl der Tag strukturiert ist.

Die Kinder, die vor 8 Uhr kommen, sammeln sich unten in einer Gruppe. Ab 8 Uhr geht es in die jeweiligen Einzelgruppen. Es gibt eine Morgenansprache, dort wird besprochen, was den Tag über passiert und ob die Kinder noch etwas erzählen möchten. Dann wird gespielt. Vor dem Mittagessen gibt es einen Stuhlkreis. Nach dem Mittagessen kann geschlafen werden. Diejenigen, die das nicht möchten, spielen nebenan oder Draußen. Grundsätzlich sind die Kinder immer Draußen. Das Aussengelände bietet viele Spielmöglichkeiten.

Ich bin sehr dankbar 🙏🏻 und froh, das mein Spatzi nach so kurzer Zeit so toll angekommen ist! 😍

Vom ersten Tag an haben sich die anderen Kinder rührend um ihn gekümmert. Ihm geholfen und ihn beschützt. Ein größeres Mädchen fragte bereits ob sie ihn besuchen darf. 😊

Hach ja… mein kleiner Spatzi ist schon soooo groß geworden und verwundert mich jeden Tag mit manch „altklugen“ Sprüchen ! 🤣😍

Mein Tag in Bildern – 24.11.2016

Momentan kann ich Dir nicht wirklich etwas interessantes berichten…. Es sei denn, Dich interessiert die OP meines Sohnes oder das er vor ein paar Tagen wieder krank war…. Nun ja…😏
Deshalb habe ich beschlossen, eine neue Rubrik ins Leben zu rufen :
  Mein Tag in Bildern
Ich werde den Tag über Bilder machen und diese als Kollage hier veröffentlich. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, keinen Text dazu zu schreiben! 😂😂😂 Ich weiß allerdings nicht, ob ich das auch wirklich „durchhalte“ 😬🙈😝 .
Und heute fange ich damit an:

Und in diesem Sinne:

Habe einen schönen Abend und eine ruhige Nacht !!! 😘

Schlagwörter-Wolke