Beiträge mit Schlagwort ‘Kunde’

EBay: Idioten, Betrüger und andere Bekloppte ! :-(

Aus aktuellem Anlass muss ich mich hier mal aufregen.
Ich bin ja schon Einiges gewohnt…
Folgende Begebenheit lässt aber auch mich den Kopf schütteln.

Ich habe ein paar Bücher und andere Kleinigkeiten bei Ebay verkauft.
Mittlerweile bin ich es ja schon gewohnt, das die Käufer selten sofort bezahlen und ich sie dann erst mehrmals anschreiben muss.
Auch bin ich gewohnt, das ich trotz mehrmaliger Bitte überhaupt nicht bewertet werde .

Schmunzeln musste ich gestern über den Hinweis eine Käuferin, das sie mich aus Versehen neutral bewertet hat obwohl Alles bestens ist. Sie schreibt mir eine Nachricht, das ich die Bewertung ihr bitte zurück geben soll, damit sie eine neue, positive Bewertung tätigen kann.
Da ich ja überhaupt gaaaaar nichts Anderes zu tun habe, als mich um so Nebensächlichkeiten zu kümmern, habe ich bei eBay angerufen.
Man sagte mir, das nur sie die Bewertung zurück nehmen kann.
Hmpf… Warum habe ich das Gefühl, dass das nichts wird???!!!
Also habe ich ihr vorsichtshalber ganz genau beschrieben, was sie zu tun hat und sie freundlich darum gebeten es schnellst möglich zu erledigen.
Warten wir’s ab…
Der eBay Kunden dienst sagte mir, das eine neutrale Bewertung ja eigentlich nicht zählt.
Halloooohooo! Was ist den das für eine Auskunft???
Schließlich steht es in meinem Profil als NEUTRAL drin. Und wenn das nicht gewertet werden würde, warum gibt es dann Neutral.
Neutral bedeutet für mich genau das Gleiche wie: „Sie war stetig bemüht“.
Also 6 ….. Setzen !

Und nun zur eigentlichen Berichterstattung:
Am 15.9.2013 ist eine meiner Aktionen beendet worden.
Da ist nun 10 Tage her.
Ich habe Frau XY angeschrieben, wann sie gedenkt mir das Geld zu überweisen. Schließlich braucht eine einfache Überweisung innerhalb D nur maximal 3 Tage.

Sie schrieb mir dann netter Weise direkt zurück, das sie mir doch eine Email geschrieben hat, das sie das Buch nicht haben will.
Sie wollte an dem Tag ihr eBay Konto löschen und deshalb nix mehr ersteigern.

Gut, das ich eine Brille trage (eigentlich für Weit), sonst wären mir meine Glubscher aufs Mobile gefallen…
Ich bin ja sowieso schon sauer, das ich den Leuten immer hinterher mailen muss. Wenn man was ersteigert, dann hat man es spätestens am nächsten Werktag zu bezahlen oder mir zu schreiben, das man noch andere Sachen ersteigern will.
Aber nein, ich bekomme so eine Info.
Ich schrieb ihr zurück; wie das denn sein kann, das sie bietet, obwohl sie das nicht wollte. Schließlich muss man das Gebot erst eintragen und dann nochmals bestätigen und das ihr eBay Konto ja wohl scheinbar noch aktiv ist.

Ihre Antwort drauf war, das sie das auch nicht verstehen kann, das sie nicht geboten hat.
Ahhhhhh !!!!! 👿
Ich habe ihr noch mal geantwortet, das ich jetzt nicht weiß was ich DAZU sagen soll und das sie doch beim nächsten Mal aufpassen soll und nicht „wahllos“ Gebote abgibt.
Also habe ich das Buch gerade wieder eingestellt.

Ich kann wirklich nur den Kopf schütteln!
EBay ist eine total schlechte Verlaufsplattform geworden.
Ich ärgere mich immer wieder und frage mich dann, warum ich mich immer wieder aufs Neue darüber aufrege.
Das Beste ist ja, das ich als Verkäufer einem Kunden keine schlechte oder negative Bewertung geben kann.

Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, nur noch zu bewerten, wenn ich meine Bewertung schon erhalten habe.
Ich erinnere gerne den Kunden daran, schließlich kann da jedem mal passieren, das man es vergisst, macht der Kunde es trotzdem nicht, tätige ich auch keine Bewertung für ihn.
Das habe ich in meinen Auktionen schriftlich festgehalten.

So und nun rege ich mich wieder ab und gehe schlafen!

Gute Nacht !!!

Ich bin wieder da !!!

Hey Du !

Wie war Deine Woche? Aufregend? Spektakulär oder langweilig oder nervend?

Wie Du ja bereits bemerkt hast, war ich diese Woche sehr still. Das lag daran, das ich Urlaub hatte. Eine Woche keine S Bahn fahren, keine (durchgeknallten) Kunden.
Trotzdem hatte ich viel zu tun.
Ich war mit Schatz für 3 Tage in der Eifel und habe dort unter anderem eine Greifvogelstation besucht. Ich habe mein Auto zur Inspektion gebracht, habe mich im „großen Edeka“ (das in Düsseldorf) fast verlaufen, war seit länger Zeit bei IKEA shoppen ( IKEA Düsseldorf hat übrigens am 7.12. bis 24 Uhr geöffnet) und habe im „kleinen“ Kreis heute meinen Geburtstag gefeiert.

Vielen Dank für die vielen Glückwünsche! Ich habe mich sehr darüber gefreut!

Nun ist mein Urlaub zu Ende.
Ich werde somit auch wieder mehr schreiben.
Während meines Urlaubes habe ich es vermieden, da ich mit Schatz so viel Zeit wie möglich verbringen wollte. Wir haben so wenig Zeit mit einander unter den Wochen, das dann unser Urlaub oberste Priorität für mich hat !

Und nun werd ich mich ins Bett kuscheln und die letzte Woche nochmal Revue passieren lassen.

Ich wünsche Dir einen angenehmen Wochenanfang!

Ich habe Dir so viel zu erzählen! Ich habe einige tolle Sachen erlebt und zum Geburtstag geschenkt bekommen. Dies möchte ich gerne mit Dir teilen !

Morgen gegen 14 Uhr ist erstmal ein Winterthema dran.

So, nun aber wirklich gute Nacht! Schlaf gut!!!

Wie beklebt man einen Brief mit Briefmarken oder wie blöd ist die heutige Jugend ???!

Gestern wusste ich wirklich nicht ob ich lachen oder heulen sollte !!!

Vor mir steht ein junger Kunde, der seinen ersten Mietvertrag an seinen zukünftigen Vermieter zurückschicken soll.

Er fragt mich wie er das denn machen soll.
Was soll ich bloß darauf antworten???
Ich sage ihm, das er den schon benutzten Umschlag gerne wieder verwenden kann falls er keinen neuen dabei hat. Der Kunde schaut mich mit großen Augen an.
Es herrscht erstmal Stille….

Dann fragt er wie das funktioniert?
Ich sage ihm, das er die komplette Anschrift MIT Namen des Empfängers vorne auf den DIN A4 Umschlag und seinen Absender, also kompletter Name mit Adresse, auf die Rückseite schreiben soll, dann macht er alles richtig.

Er: “ Ja und dann???“
Ich ziehe meine Augenbrauen hoch, was so viel heißt wie, was will der jetzt von mir??? Ich sage ihm, das er dann noch 1,45€ in Briefmarken draufkleben muss. Ob er sie bereits hat oder er sie bei mir kaufen will.
Kräftiges Nicken seinerseits. Mittlerweile weiß ich, dass das heißt „Ich bin überfordert, bitte entscheide Du für mich!“

Ahhhhh!!!! Warum kann er nicht einfach: Ja, ich habe eine Briefmarke oder ich brauche eine antworten??!

Ich frage also nochmal nach und verkaufe ihm Briefmarken für insgesamt 1,45€.
Da ich sie nicht am Stück habe, bekommt er von mir 1×0,85€, 1×0,05€ und 1×0,55& was zusammen gerechnet 1,45€ ergibt.
Er bestaunt die Briefmarken als wären es Außerirdische während ich das Geld kassiere.

Dies ist eine alltägliche Situtation bei mir! Nur mal so nebenbei bemerkt!!!

Das Beste an der ganzen Sache kommt aber noch:
Er:“ was mache ich jetzt mit den Briefmarken???“
Meine trockene Antwort:“ Am besten auf den Briefumschlag in die rechte obere Ecke kleben, denn dafür sind sie gedacht!!!“
Er:“ Alle übereinander ???“
Dabei stapelt er die Briefmarken, die ich ihm gab, zu einem kleinen Türmchen!

Das war der Zeitpunkt, an dem ich mich kaum noch beherrschen konnte. Einerseits brodelte eine Lachsalve in mir, andererseits fragte ich mich ob er die Frage wirklich ernst meinte.
Er erklärte mir seine Frage damit, dass er ja noch nie einen Brief verschickt habe!!

Ahhhhh, was soll ich dazu sagen???
Der Kunde war mindestens 18 Jahre alt!
Was lernen die Kids von Heute eigentlich in den Schulen??? Scheinbar gar nichts und verantwortungsbewusste Eltern scheint es heute auch nicht mehr zu geben!
Armes Deutschland!!!!

Schlagwörter-Wolke