Beiträge mit Schlagwort ‘Einkauf’

Wie repariert man(n) Pflanzen???

Unser Sohn hat zum Geburtstag unteranderem einen Werkzeugkoffer mit passendem Werkzeug geschenkt bekommen. Dieses Werkzeug wird nun fleißig überall hin mitgeschleppt ; zum Einkaufen, ins Bett, aufs Klo , in den Keller.Es werden Pflanzen „repariert“, Findlinge zersägt und der kleine Buchs bekommt einen Sommerschnitt! 
Gestern waren wir einkaufen. Er hatte seine Bohrmaschine und seine Säge dabei. 

Da ihm zwischendurch der Einkauf interessanter war versuchte er das Werkzeug zu verstauen. Ganz selbstverständlich schob er sich die Säge unter den Po und verstaute die Bohrmaschine neben sich zwischen dem Einkaufswagensitz und dem Einkaufswagen selbst. Ich bin jetzt noch sehr erstaunt wie präzise er mit seinen zwei Jahren ist. Ich bin davon ausgegangen, das er das Werkzeug einfach in den Einkaufswagen „pfeffert“. 

Mit dem neuen Werkzeug ist gestern auch 

ein neuer Satz dazugekommen: “ Mama Säässse bitte!“ Was übersetzt bedeutet: „Mama, nimm die Säge bitte!“ 😳
Momentan saugt er alle Informationen auf, die er bekommen kann, egal wo und zu welcher Zeit. Meistens lässt er sie beim Einschlafen Revue passieren und so manifestiert es sich dann in seinem Gehirn! 

Kostenloser Adventskalender von Obi

Am Samstag war im Einkaufaktuell ein Prospekt von Obi. Darin wird für ein kostenloser Adventskalender geworben.

Diesen habe ich vorhin abgeholt !

20121114-204016.jpg

Wenn Du auch einen Schokoladenkalender möchtest, geh einfach zu Obi und sag an der Info Bescheid, dass Du in dem Prospekt die Info zu dem Kalender gesehen hast.

Einkaufserlebnis bei OBI

Samstag war ich mit Schatz bei Obi. Auch ich als Frau finde dort oft Sachen, die ich gerne hätte.

Diesmal hatten wir es auf eine Magnet-Putzbürste für unser Nano Aquarium abesehen.
Das gute Stück kostet 17€ und hat ungefähr die Größe eines Pillendöschen und ist 4eckig.

In der Tierbedarfabteilung fixierte mein Blick direkt ein schwarzes Quitsche-Schwein.
Kennst Du diesen Blick? Sonst schel wie ein Maulwurf, aber wenn’s ums Shoppen geht, der „Luus inne Futt“ gucken können. (Sorry Neußer, falls ich es falsch schrieb. Ich bin nur Zwangsneußerin. Berichtigungen gerne per Kommentar!)

Ich steuerte also auf dieses Quietsche-Schwein zu mit dem Drang es zu drücken, in der Hoffnung das es auch wirklich quietscht. Daneben stand ein Mini-Quietsche-Schwein, das musste natürlich auch dran Glauben!

Ich konnte es mir natürlich nicht nehmen lassen, Schatz an zu rufen, der in einem anderen Gang verschwunden war, und ihm, als er ans Telefon ging, erstmal eine Grunz-Salve ins Ohr zu drücken. Ich habe mich amüsiert!!! Ich konnte mit dem Kichern gar nicht mehr aufhören!!! Hi hi !!!

Wie die Quietsche-Schweine aussehen und sich anhören, siehst Du hier:

Du fragst Dich jetzt sicher, was dieser Artikel soll?! Gaaanz einfach: Ich will Dich an meiner kindischen Freude teilhaben lassen, das ich die Quietsche-Schweine gedrückt habe und diese zwei verschiedenen Geräusche dabei rauskamen.
Da drängt sich mir die Frage auf, ob die Schweine reine Bespassung für das Tier sein soll oder ob es auf Grund des interessanten „Röhrens“ zur Vermehrung antreiben soll???

Schaaaatz, damit Du mich nicht wieder fragst, was ich mir zum Geburtstag wünsche: Der Mini-Handtaschen-Knarrenkasten steht immer noch ganz oben auf meiner Wunschliste!!!! Oder war es doch eine Bestellliste?? *am Kopf kratz*

Ich wünsche Dir einen angenehmen Wochenanfang!

Schlagwörter-Wolke