Beiträge mit Schlagwort ‘Bücher’

EBay: Idioten, Betrüger und andere Bekloppte ! :-(

Aus aktuellem Anlass muss ich mich hier mal aufregen.
Ich bin ja schon Einiges gewohnt…
Folgende Begebenheit lässt aber auch mich den Kopf schütteln.

Ich habe ein paar Bücher und andere Kleinigkeiten bei Ebay verkauft.
Mittlerweile bin ich es ja schon gewohnt, das die Käufer selten sofort bezahlen und ich sie dann erst mehrmals anschreiben muss.
Auch bin ich gewohnt, das ich trotz mehrmaliger Bitte überhaupt nicht bewertet werde .

Schmunzeln musste ich gestern über den Hinweis eine Käuferin, das sie mich aus Versehen neutral bewertet hat obwohl Alles bestens ist. Sie schreibt mir eine Nachricht, das ich die Bewertung ihr bitte zurück geben soll, damit sie eine neue, positive Bewertung tätigen kann.
Da ich ja überhaupt gaaaaar nichts Anderes zu tun habe, als mich um so Nebensächlichkeiten zu kümmern, habe ich bei eBay angerufen.
Man sagte mir, das nur sie die Bewertung zurück nehmen kann.
Hmpf… Warum habe ich das Gefühl, dass das nichts wird???!!!
Also habe ich ihr vorsichtshalber ganz genau beschrieben, was sie zu tun hat und sie freundlich darum gebeten es schnellst möglich zu erledigen.
Warten wir’s ab…
Der eBay Kunden dienst sagte mir, das eine neutrale Bewertung ja eigentlich nicht zählt.
Halloooohooo! Was ist den das für eine Auskunft???
Schließlich steht es in meinem Profil als NEUTRAL drin. Und wenn das nicht gewertet werden würde, warum gibt es dann Neutral.
Neutral bedeutet für mich genau das Gleiche wie: „Sie war stetig bemüht“.
Also 6 ….. Setzen !

Und nun zur eigentlichen Berichterstattung:
Am 15.9.2013 ist eine meiner Aktionen beendet worden.
Da ist nun 10 Tage her.
Ich habe Frau XY angeschrieben, wann sie gedenkt mir das Geld zu überweisen. Schließlich braucht eine einfache Überweisung innerhalb D nur maximal 3 Tage.

Sie schrieb mir dann netter Weise direkt zurück, das sie mir doch eine Email geschrieben hat, das sie das Buch nicht haben will.
Sie wollte an dem Tag ihr eBay Konto löschen und deshalb nix mehr ersteigern.

Gut, das ich eine Brille trage (eigentlich für Weit), sonst wären mir meine Glubscher aufs Mobile gefallen…
Ich bin ja sowieso schon sauer, das ich den Leuten immer hinterher mailen muss. Wenn man was ersteigert, dann hat man es spätestens am nächsten Werktag zu bezahlen oder mir zu schreiben, das man noch andere Sachen ersteigern will.
Aber nein, ich bekomme so eine Info.
Ich schrieb ihr zurück; wie das denn sein kann, das sie bietet, obwohl sie das nicht wollte. Schließlich muss man das Gebot erst eintragen und dann nochmals bestätigen und das ihr eBay Konto ja wohl scheinbar noch aktiv ist.

Ihre Antwort drauf war, das sie das auch nicht verstehen kann, das sie nicht geboten hat.
Ahhhhhh !!!!! 👿
Ich habe ihr noch mal geantwortet, das ich jetzt nicht weiß was ich DAZU sagen soll und das sie doch beim nächsten Mal aufpassen soll und nicht „wahllos“ Gebote abgibt.
Also habe ich das Buch gerade wieder eingestellt.

Ich kann wirklich nur den Kopf schütteln!
EBay ist eine total schlechte Verlaufsplattform geworden.
Ich ärgere mich immer wieder und frage mich dann, warum ich mich immer wieder aufs Neue darüber aufrege.
Das Beste ist ja, das ich als Verkäufer einem Kunden keine schlechte oder negative Bewertung geben kann.

Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, nur noch zu bewerten, wenn ich meine Bewertung schon erhalten habe.
Ich erinnere gerne den Kunden daran, schließlich kann da jedem mal passieren, das man es vergisst, macht der Kunde es trotzdem nicht, tätige ich auch keine Bewertung für ihn.
Das habe ich in meinen Auktionen schriftlich festgehalten.

So und nun rege ich mich wieder ab und gehe schlafen!

Gute Nacht !!!

Was kann ich mir zum Geburtstag und zu Weihnachten wünschen !?

Und jährlich grüßt das Murmeltier!

Schon seit ein paar Wochen werde ich andauernd gefragt:
„Was wünschst Du Dir zum Geburtstag?“
„Was wünschst Du Dir zu Weihnachten?“

Ahhhh, das ist wirklich schwierig!
Einerseits wünsche ich mir manches, andererseits kommen dann die Kommentare wie :“ Das ist doch kein vernünftiges Geschenk!“ Oder “ Wünsch Dir was vernünftiges!“

Hallohoooo! Mein Geburtstag! Meine Wunschliste! Keine Diskussion!
Entweder Ihr wollt mir etwas schenken, was ich mir wünsche, oder Ihr verlangt keine Wunschliste!
Ich glaube dieses Jahr bringe ich es wirklich fertig, meine Wunschliste vor den Leuten zu zerreißen , wenn sie wieder was daran aus zu setzen haben und sage dann: Wisst Ihr was, vergesst es! Ich will kein Geschenk!

Dann heißt es sicherlich, dass ich übertreibe! Aber mal ernsthaft. Weshalb soll ich mir was wünschen und dann dafür Begründungen angeben?? Das ist doch meine Sachen… Oder sehe ich das falsch?

Hier meine Wunschliste:

– Dita von Teese Parfüm Rouge

– Glitzer Puder von J.S. Douglas Söhne

– Swatch Uhr (das ist eine goldfarbene
mit Steinchen, in der aktuellen
Glamour abgebildet)

– Brotbackform

– einen neuen Teppich für die Diele

– Bücher, Bücher, Bücher

– alternativ: Thalia Gutschein

– alternativ: Douglas Gutschein

– die Bücherbox Twilight
(englisch oder deutsch, ist egal )

– wer Geld übrig hat, darf mir auch
gerne ein iPad Mini 64GB mit Wifi und
SIM schenken !

Mehr fällt mir momentan nicht ein.
Ok, falls mir Jemand einen Dodge Ram mit Doppelkabine, Standheizung, Tempomat, Parkkamera und anderen Features schenken will, sage ich natürlich nicht nein ! ;-p

Was wünschst Du Dir zu Weihnachten? Oder hast Du vorher auch noch Geburtstag?

Schlagwörter-Wolke