Beiträge mit Schlagwort ‘Buch’

Was ich brauche oder was ich meine zu brauchen 

Ich habe ein neues Hobby, Filofaxing. Ich habe mich von dem Hype anstecken lassen und mir dementsprechend Zubehort gekauft oder altes rausgekramt. Ich habe einen Teil davon einmal benutzt und bin in diversen FB Gruppen. 😱😏

Momentan habe ich allerdings keine Lust und keine Zeit dafür…. wohl eher keine Lust. Denn wenn ich Lust hätte, dann würde ich mir wohl auch dafür Zeit nehmen. 

Ich habe keinen Platz das Zubehor irgendwo zentral zu lagern, ohne das es mich Mühen kostet, es wieder raus zu bekommen. Ich denke, das ich im Endeffekt nur einige Tracker-Stempel ( Stempel, mit denen ich mein Verhalten optisch zu Papier bringen kann; wie zum Beispiel Trinkverhaten oder wann Müll abgeholt wird etc. ) nutzen werde. Und auch die Einlagen gefallen mir nicht mehr. Zu verspielt, zu voll. 

Ich mag die Washies ( „Klebeband“ aus Reispapier, das mehrmals wieder benutzt werden kann ) immer noch und die teuren Faber Castell Stifte werde ich auch behalten. Ich mache ja noch Postcrossing. 

Momentan fühle ich mich von meinem Hab und Gut erdrückt. Als wäre alles um mich herum zu viel. Ich räume und sauge und putze jeden Tag. Das lässt sich mit Kleinkind wohl nicht vermeiden und es sind auch nur ein paar Minuten Zeit, die ich dafür aufwende. Es macht mir nichts aus! 

Aber Alles in Allem habe ich das Gefühl, das ich viel habe, es aber nicht vernünftig nutze.

Beispiel: ich habe alle Harry Bücher. Meist in englischer Sprachd aber auch in deutscher Sprache. Ich liebe die Geschichte und die Bücher. Aber du weißt wie groß und schwer die sind. Sie nehmen im Kizi ( Kinderzimmer )  Platz im Schrank weg. 

Ich habe eine kleine Kiste voll Nagellack. Ich mag meinen Nagellack. Das letzte Mal habe ich welchen vor … hmmm.. ca. 1 -2 Jahren benutzt. Das sind dann alles Dinge, die den Schrank vollstellen aber nicht genutzt werden. Ich weiß, das sie da sind und sie schauen mich durch die geschlossene Tür an und klagen. Irgendwie bekloppt… aber … Nun ja. 

Ich habe die Hoffnung, das ich mit weniger Kram, es besser zu schätzen lerne, es AKTIVER nutze/benutze etc. . Mir kribbelt es in den Fingern, am liebsten meine Schränke komplett aus zu räumen und am besten Alles weg zu schmeißen.

Angeblich reinigt das materielle Aufräumen auch die Seele. Ich weiß allerdings nicht, mit welchem Problem bzw mit welchen Problemen meine Seele sich beschäftigt. Und das nervt mich noch dazu! 

Vielleicht ist es der Gedanke daran, das mein „Baby“ in mal mehr als 2 Monaten ein Kidnergarten Kind ist , so aufreibend für mein Inneres…. Ich weiß es momentan nicht. Ich lasse es einfach auf mich zu kommen und verschwende nicht die Zeit dafür, dauerhaft zu analysieren und begreifen zu wollen! Das ist wider meiner Natur !!!

Ich möchte kein Minimalist werden. Jedenfalls nicht im Sinne davon, das ich nur 30 Kleidungsstücke besitze. 

Ich möchte aber gerne AKTIVER leben. Das Leben, das ja „schnell“ vorbei ist, positiver nutzen! Mich nur mit wichtigen Dingen und Menschen umgeben und möglichst die negativen Gedanken verbannen. 

Ich bin davon überzeugt, dass das möglich ist…. irgendwie… irgendwann…

Ich habe mich unbewusst schon Anfang des Jahres dafür auf die Reise begeben… im Kopf und theoretisch schon früher… aber aktiv erst seit dem 01.01.2017 . 

Angefangen hat es mit einem Schritt… einem Babystep… Durch und mit FlyLady. Ende März habe ich dann meinen Arbeitsplatz innerhalb eines Konzernes gewechselt. 

Beides hat mir viel positive Energie gegeben. Ich arbeite weiter daran… an mir. Denn wenn ich eine Veränderung will, muss ich stets bei MIR anfangen und hoffen, für meine Unwelt als gutes Beispiel zu dienen und andere Menschen somit mitreißen zu können. 

Ich muss mir Gedanken machen, was ich haben bzw besitzen will und was ich eigentlich brauche.  Dies ist eine schwierige Aufgabe, da ich ein sehr wissbegieriger Mensch bin . Ich muss viele neue Dinge ausprobieren. Aber warum eigentlich ? Um mitreden zu können? Im das Gefühl zu haben, nichts zu verpassen ? Hach… ich weiß es nicht und momentan mag ich mir darüber keine Gedanken machen. Kommt Zeit, kommt Einsicht. 

Ich bin sehr froh darüber, schon einiges erlebt zu haben. Positive und negative Erlebnisse prägen… aus negativen Situationen können auch positive entstehen!

Wenn Dich das alles interessiert, nehme ich Dich sehr gerne mit auf meine Reise… wohin sie führt oder was dabei rauskommt, das weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht… Das ist vielleicht auch gut so.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! 😘

Erster Muttertag 10.05.2015

Dieses Jahr durfte ich meinen ersten Muttertag erleben! 😍

Ich habe sogar von Julian und meinem Schatz etwas geschenkt bekommen! 😀

 
Für die Omas und die Uroma haben wir natürlich auch etwas zu Oma-Tag/Uroma-Tag gebastelt! ☺️
   

  

 

Auch die Tante hat etwas bekommen, allerdings habe ich davon kein Foto gemacht.
Der Vatertag durfte natürlich auch gefeiert werden! Mein Mann hat von uns ein Weber Grillbuch ( Steak ), einen Gutschein für Haribo und eine Grillzeitschrift ( Beef ) bekommen. Dazu eine Karte zum Vatertag, die wie die Omatagskarte aussieht ( nur nicht so blümchenmäßig ).

Die Opas bekamen auch etwas zum Opa-Tag .
Nun sind unsere neuen „Feiertage“ schon wieder vorbei! 
Trotzdem geht es für mich spannend weiter! 

PS: Vor ein paar Tagen hat Julian zum ersten Mal Mama gesagt! 😍

Himbeer-Mandel-Cupcakes

Netterweise hat meine Nageldesignerin mir mehrere Rezepte ihres Buches Cupcakes leicht gemacht überlassen.

20140405-205927.jpg

(mehr …)

EBay: Idioten, Betrüger und andere Bekloppte ! :-(

Aus aktuellem Anlass muss ich mich hier mal aufregen.
Ich bin ja schon Einiges gewohnt…
Folgende Begebenheit lässt aber auch mich den Kopf schütteln.

Ich habe ein paar Bücher und andere Kleinigkeiten bei Ebay verkauft.
Mittlerweile bin ich es ja schon gewohnt, das die Käufer selten sofort bezahlen und ich sie dann erst mehrmals anschreiben muss.
Auch bin ich gewohnt, das ich trotz mehrmaliger Bitte überhaupt nicht bewertet werde .

Schmunzeln musste ich gestern über den Hinweis eine Käuferin, das sie mich aus Versehen neutral bewertet hat obwohl Alles bestens ist. Sie schreibt mir eine Nachricht, das ich die Bewertung ihr bitte zurück geben soll, damit sie eine neue, positive Bewertung tätigen kann.
Da ich ja überhaupt gaaaaar nichts Anderes zu tun habe, als mich um so Nebensächlichkeiten zu kümmern, habe ich bei eBay angerufen.
Man sagte mir, das nur sie die Bewertung zurück nehmen kann.
Hmpf… Warum habe ich das Gefühl, dass das nichts wird???!!!
Also habe ich ihr vorsichtshalber ganz genau beschrieben, was sie zu tun hat und sie freundlich darum gebeten es schnellst möglich zu erledigen.
Warten wir’s ab…
Der eBay Kunden dienst sagte mir, das eine neutrale Bewertung ja eigentlich nicht zählt.
Halloooohooo! Was ist den das für eine Auskunft???
Schließlich steht es in meinem Profil als NEUTRAL drin. Und wenn das nicht gewertet werden würde, warum gibt es dann Neutral.
Neutral bedeutet für mich genau das Gleiche wie: „Sie war stetig bemüht“.
Also 6 ….. Setzen !

Und nun zur eigentlichen Berichterstattung:
Am 15.9.2013 ist eine meiner Aktionen beendet worden.
Da ist nun 10 Tage her.
Ich habe Frau XY angeschrieben, wann sie gedenkt mir das Geld zu überweisen. Schließlich braucht eine einfache Überweisung innerhalb D nur maximal 3 Tage.

Sie schrieb mir dann netter Weise direkt zurück, das sie mir doch eine Email geschrieben hat, das sie das Buch nicht haben will.
Sie wollte an dem Tag ihr eBay Konto löschen und deshalb nix mehr ersteigern.

Gut, das ich eine Brille trage (eigentlich für Weit), sonst wären mir meine Glubscher aufs Mobile gefallen…
Ich bin ja sowieso schon sauer, das ich den Leuten immer hinterher mailen muss. Wenn man was ersteigert, dann hat man es spätestens am nächsten Werktag zu bezahlen oder mir zu schreiben, das man noch andere Sachen ersteigern will.
Aber nein, ich bekomme so eine Info.
Ich schrieb ihr zurück; wie das denn sein kann, das sie bietet, obwohl sie das nicht wollte. Schließlich muss man das Gebot erst eintragen und dann nochmals bestätigen und das ihr eBay Konto ja wohl scheinbar noch aktiv ist.

Ihre Antwort drauf war, das sie das auch nicht verstehen kann, das sie nicht geboten hat.
Ahhhhhh !!!!! 👿
Ich habe ihr noch mal geantwortet, das ich jetzt nicht weiß was ich DAZU sagen soll und das sie doch beim nächsten Mal aufpassen soll und nicht „wahllos“ Gebote abgibt.
Also habe ich das Buch gerade wieder eingestellt.

Ich kann wirklich nur den Kopf schütteln!
EBay ist eine total schlechte Verlaufsplattform geworden.
Ich ärgere mich immer wieder und frage mich dann, warum ich mich immer wieder aufs Neue darüber aufrege.
Das Beste ist ja, das ich als Verkäufer einem Kunden keine schlechte oder negative Bewertung geben kann.

Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, nur noch zu bewerten, wenn ich meine Bewertung schon erhalten habe.
Ich erinnere gerne den Kunden daran, schließlich kann da jedem mal passieren, das man es vergisst, macht der Kunde es trotzdem nicht, tätige ich auch keine Bewertung für ihn.
Das habe ich in meinen Auktionen schriftlich festgehalten.

So und nun rege ich mich wieder ab und gehe schlafen!

Gute Nacht !!!

Langeoog Tag 3 – Doppeltes Frusteis

Heute ist eigentlich nichts außergewöhnliches passiert.
Wir haben uns Fahrräder ausgeliehen und sind zum Strand gefahren.
Ich habe ein paar Muscheln gesammelt und später sind wir Mittag essen gegangen.
Das war eigentlich die größte Herausforderung, denn nichts hat uns wirklich zugesagt.
Nach drei abgeharkten Restaurants sind wir schließlich beim Dwarslooper eingekehrt.
Infos zu diesem rustikalen Etablissement findest Du HIER .

Wir waren von Anfang an von unserer Auswahl nicht überzeugt, hatten aber Hunger.
Ich quetschte mich auf einem „Stüfchen“ (Miniversion von Stufe) hinter einen Tisch und hatte bei der Uffts-Uffts-Musik schon die Nase voll.
Es lief die gleiche Musik, die freitags immer in der Skihalle in Neuss aus den Boxen dröhnt.
Und dabei soll ich zu Mittag essen ????? 8-( definitiv… NEIN !
Wir haben trotzdem bestellt. Ich zu erst mein Essen und Schatz dann seins mit Ketchup und eine Cola ohne Zitrone und Eis.
Ich sagte der Bedienung, das ich das auch nehme. Da fragte sie mich doch allen Ernstes ob ich auch den Hamburger und die Cola nehme. Ich sagte nein, ich habe doch gerade mein Essen bei ihr bestellt. Ich meinte, das ich auch eine Cola ohne Zitrone und Eis will.
Seufz… Das geht ja gut weiter.

Weiterlesen…

Buch der Woche: J.R. Ward Black Dagger 19 Liebesmond

Diese Woche lese ich den 19 Band der Black Dagger Serie, Liebesmond.

Grundsätzlich kann ich sagen, das jeder Band einem Mitglied der Black Dagger gewidmet ist.

Wenn Du auf Vampire stehst, solltest Du diese Serie lesen!

Einzelbände:
Novelle: Vampirsohn
Sonderband: Die Bruderschaft der Black Dagger

20121204-072656.jpg

Weiterlesen…

Was kann ich mir zum Geburtstag und zu Weihnachten wünschen !?

Und jährlich grüßt das Murmeltier!

Schon seit ein paar Wochen werde ich andauernd gefragt:
„Was wünschst Du Dir zum Geburtstag?“
„Was wünschst Du Dir zu Weihnachten?“

Ahhhh, das ist wirklich schwierig!
Einerseits wünsche ich mir manches, andererseits kommen dann die Kommentare wie :“ Das ist doch kein vernünftiges Geschenk!“ Oder “ Wünsch Dir was vernünftiges!“

Hallohoooo! Mein Geburtstag! Meine Wunschliste! Keine Diskussion!
Entweder Ihr wollt mir etwas schenken, was ich mir wünsche, oder Ihr verlangt keine Wunschliste!
Ich glaube dieses Jahr bringe ich es wirklich fertig, meine Wunschliste vor den Leuten zu zerreißen , wenn sie wieder was daran aus zu setzen haben und sage dann: Wisst Ihr was, vergesst es! Ich will kein Geschenk!

Dann heißt es sicherlich, dass ich übertreibe! Aber mal ernsthaft. Weshalb soll ich mir was wünschen und dann dafür Begründungen angeben?? Das ist doch meine Sachen… Oder sehe ich das falsch?

Hier meine Wunschliste:

– Dita von Teese Parfüm Rouge

– Glitzer Puder von J.S. Douglas Söhne

– Swatch Uhr (das ist eine goldfarbene
mit Steinchen, in der aktuellen
Glamour abgebildet)

– Brotbackform

– einen neuen Teppich für die Diele

– Bücher, Bücher, Bücher

– alternativ: Thalia Gutschein

– alternativ: Douglas Gutschein

– die Bücherbox Twilight
(englisch oder deutsch, ist egal )

– wer Geld übrig hat, darf mir auch
gerne ein iPad Mini 64GB mit Wifi und
SIM schenken !

Mehr fällt mir momentan nicht ein.
Ok, falls mir Jemand einen Dodge Ram mit Doppelkabine, Standheizung, Tempomat, Parkkamera und anderen Features schenken will, sage ich natürlich nicht nein ! ;-p

Was wünschst Du Dir zu Weihnachten? Oder hast Du vorher auch noch Geburtstag?

Schlagwörter-Wolke