Archiv für die Kategorie ‘Kuchen’

Himbeer-Mandel-Cupcakes

Netterweise hat meine Nageldesignerin mir mehrere Rezepte ihres Buches Cupcakes leicht gemacht überlassen.

20140405-205927.jpg

(mehr …)

Kalte Schnauze für Papa’s Geburtstagsfeier

Papa hatte am 04.06. Geburtstag und hat sich eine Kalte Schnauze und ein Rizinusbäumchen gewünscht.

Ersteres habe ich vor gefühlten 100 Jahren das letzte Mal mit meiner Mama „gebacken“; und zweiteres kann ich nirgendwo kaufen.

Also gab es einen Gutschein für das Rizinusbäumchen. Papa kauft es und bekommt dann das Geld von mir wieder.

20130608-163635.jpg

Ich sage Dir jetzt schon mal:
Einmal und nie wieder !!!
NIE NIEMALS werde ich noch einmal so einen Kuchen „backen“ !

Leider kann ich diesmal keine Step my Step Anleitung mit Foto bieten, weil… nun ja, ich war total eingesaut von den Zutaten! 😦

20130608-152756.jpg

Und nein, die Pringels und Erbsen kommen nicht in den Kuchen.
Ich war gestern Abend nur zu faul um 22 Uhr noch alles weg zu räumen.

20130608-153247.jpg

Iiiihhh, Mama meine Hände sind dreckig ! Schon als Kind waren dreckige Hände ein absolutes No Go ! Und so ist es immer noch !!!!

20130608-153713.jpg

Auf dem Foto siehst Du einen Ausschnitt von meiner Dienstbekleidung mit einem Stäubchen von Puderzucker und Backkakao.

20130608-153914.jpg

Nicht schön, aber selten ! ;-P
Fürs erste Mal… Ist es schon ok. Hauptsache es schmeckt!! ;-D
Ich glaube, ich habe mit dem Schuss Rum etwas übertrieben. Hihi

20130608-154321.jpg

Ähm… ja, so sieht der Kuchen dann geschnitten aus! Krümmelmonster lässt grüssen !!!

Geistige Notiz für mich: mehr Schokolade zwischen die Kekse und früher aus dem Kühlschrank nehmen !

20130608-160923.jpg

So sieht er doch ganz nett aus.
Aber auf einen zweiten Versuch lasse ich es gar nicht erst ankommen!

Das Rezept ist ganz einfach :

2 Stück Eier
250 g Puderzucker
100 g Kakaopulver
250 g Kokosfett
1 Schuss Rum
1 Pk. Butterkekse

1. Eier schaumig geschlagen.
Puderzucker, Kakaopulver
hinzugeben. Währenddessen das
Kokosfett in einer Pfanne zerlassen
und etwas abgekühlt mit in die
Masse geben. Einen Schuss Rum
dazugeben und mit dem
Handrührgerät zu einer homogenen
Masse verrühren.

2. Eine Kastenform mit Frischhaltefolie
auslegen. Jetzt abwechselnd
Butterkekse u. Kakaomasse in die
Form geben.

3. Die gefüllte Form in den Kühlschrank
stellen bis der Kuchen „angehärtet“
ist. Durch die Frischhaltefolie lässt
sich der Kuchen ganz einfach aus
der Form lösen.
Den Kuchen in gleichmäßige,
mittelschmale Stücke schneiden.

Schlagwörter-Wolke