Was ich mit der Überschrift meine? Gaaaanz einfach:

Ich fühle mich nun endlich im Mutterdasein angekommen! 

Du runzelst vielleicht die Stirn und fragst Dich immer noch was ich genau damit sagen will.
Ich kann es nicht richtig in Worte fassen, nur das es vor ein paar Wochen innerlich bei mir Klick gemacht hat….

Sicherlich… Ich liebe meinen Sohn seit seiner Geburt über alles, aber irgendwas ist in mir passier. 

Ich fühle mich wie Superwoman; unbesiegbar. Ich habe einen inneren Frieden gefunden, weiß, dass ich alles richtig mache, weiß, das ich nicht mehr an mir zweifeln muss. Ich fühle mich, als wäre ich nach einer langen Fahrt am Ziel angekommen. 
Ich hoffe für Dich, falls Du eine Mama oder ein Papa bist oder sein wirst, das es Dir genauso toll geht wie mir. Vielleicht schon viel schneller als es bei mir der Fall war! 😊

Kommentare zu: "Ich bin ich – und wer bist Du???" (5)

  1. Beim ersten Kind kann man es selbst Wochen – Monate danach nur schwer fassen, jetzt für etwas Kleines verantwortlich zu sein bzw. überhaupt sowas tolles geschaffen zu haben. Mit mehr Kindern wird es besser, aber es braucht immer einpaar Wochen, bis man es richtig begreift.
    Als unsere Große uns die ersten Male Mama und Papa nannte, war das ganz komisch. Selbst Monate danach haben wir oft bei Gesprächen miteinander gemeint: das es noch so unwirklich ist, jetzt Eltern zu sein.
    Aber schön ist es allemal 🙂

    • Da hast Du Recht! Er wird demnächst 2 und war schon immer ein Mensch, der mit möglichst wenig Aufwand alles erreichen wollte.
      Sprich: spät laufen, spät sprechen. Und nun, seit unserem Urlaub habe ich das Gefühl, das mir von seinem Gequatsche die Ohren bluten! 😂 Jeden Morgen, wenn ich ihn wecke, denke ich Wow! Er ist immer noch da!! Es war kein Traum! Mein Spatzi existiert wirklich! 😍
      Er hat von Anfang an seinen eigenen Kopf! Dafür liebe ich ihn, aber manchmal treibt es mich dann auch in den Wahnsinn! 😝 Allerdings vergeht die Zeit leider soooo schnell! Deshalb versuche ich jeden Augenblick als sehr kostbar zu nutzen!

      Wieviele Kinder hast Du?

      Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag! 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: