… Oder was hat die Welt nur gegen mich?????
Die letzten zwei Tage, also gestern und heute, will ich aus dem Kalender streichen!!!! Oder rausschneiden! 

Ein nerviges Ereignis folgte dem anderen und selbst während des Schlafens konnte ich mich nicht entspannen.

Gestern fraß der Drucker das Papier. Ich wollte mal eben ein Schnittmuster eines Osterkörbchens für unseren kleinen Schatz ausdrucken und es dann mal eben nähen während er Mittagsschlaf hält. Der  Mittagsschlaf fiel natürlich auch sehr viel kürzer als sonst aus und Spatzi knatschte dann erst mal eine Zeit. Bis er dann am Abend eingeschlafen war dauerte es auch einige Zeit.

Geschlafen habe ich dann mies und wurde des Öfteren wach, weil mir noch so viel im Kopf rum spukte. 

Mein Mann kam heute Morgen zu spät wieder, da er sein Auto zur Inspektion bringen musste und ich musste mich beeilen. Bis auf eine Ampel hatte ich doch tatsächlich dauerhaft grün. Ich hetzte also zu meinem Arbeitsplatz, nur um fest zu stellen, das wir wegen eines technischen Defektes nicht öffnen konnten. Gefolgt von Stress mit der Chefin, eine Info, das ich angeblich abends schnippig zu den Kollegen bin und miese Termine.
Auf dem Rückweg nach Hause, werde ich von einem Jeep auf meiner Spur fast in die Mittelinsel gedrängt, um zu Hause fest zu stellen, das mein Sohn weder im Bett liegt, noch gegessen hat; obwohl für beides längst Zeit gewesen wäre! 

Ende vom Lied, Sohn schreit nach dem ins Bettbringen so heftig, das ich ihn rausnehmen muss und mit ihm unten noch eine Zeit spiele. Zweiter Versuch des ins Bett bringen scheitert kläglich. Also an in mein Bett. Nach langem Hin und Her schlief er dann um halb 10 endlich ein, so dass ich dann noch zu Abend essen konnte und kurz auf der Couch saß.

Morgen muss ich wieder arbeiten und vorher den Kleinen zur Tagesmutter bringen. Wenigstens ist Freitag frei.
Doof ist nur, das ich nun so platt bin, das ich das  Osterkörbchen nicht zu Ende nähen konnte und auch noch Eier färben muss. 
Mal sehen welchen Wahnsinn der morgige Tag für mich bereit hält???!!

In diesem Sinne: Gute Nacht!
Ps:Liebe Männer! Wenn die Frau sagt, dass das Kind gegen 18 Uhr Abend essen soll, damit es gegen 19 Uhr im Bett ist, dann haltet euch gefälligst dran. Das Zauberwort heißt ROUTINE. 

Falls es bei euch andersrum läuft, sollten sich auch die Muttis dran halten, denn der Partner bekommt es ansonsten doppelt und dreifach zu spüren!!!

Kommentare zu: "Wenn die Tage nicht rund laufen…" (1)

  1. A day in the life …

    Unabhängig von Kindern ist ‚mal eben‘ mit Erreichen des 18. Lebensjahres ersatzlos gestrichen. Gibt’s nicht mehr, das ist Fakt.

    Frohe Ostern dir und euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: