Wie schon erwähnt, habe ich ja an Heiligabend positiv getestet.
Nachdem Schatz die Nachricht „verdaut“ hatte, hat er sich auch gefreut.
Er war anfangs sehr befangen, da er erstmal alles in „trockenen Tüchern“ haben wollte um sich dann richtig freuen zu können.

Die Ersten vier Wochen waren doch sehr spektakulär für uns beide.

Am 09.01.2014 hatte ich dann meinen ersten Termin bei meiner Frauenärztin im die Schwangerschaft bestätigen zu lassen.
Als der Ultraschall dann nur eine leere Fruchthöhle zeigte, fuhren meine Gefühle Achterbahn. Ich war aufgeregt, ängstlich und neugierig was in den nächsten Wochen passieren würde.

Meine ersten Symptome waren dauerhafte Müdigkeit und einen Schmerz im Unterleib.
Den Schmerz kann ich vergleichen mit einer Mischung aus Muskelkater von zu vielen Lachen und Unterleibsschmerzen, die ich kurz vor meinen Tagen immer bekommen habe.

Am schwierigsten war für mich natürlich meinen Mund zu halten. Wir wollten es nach der 12. Woche erst der Familie und den Bekannten sagen.
Und ausgerechnet ich Plappermaul muss den Mund halten. Grrr

Ich habe mich in einem Schwangerenforum mit anderen ausgetauscht. Dafür gibt es auch eine App. Sie heißt Mommy to be und liefert jede Woche auch interessante Themen rund ums Baby und Dich als werdende Mutter !

Wie sich aber nun rausstellt, wurden die nächsten Wochen und Monate viel interessanter! 😊

Damit wäre nun der Anfang gemacht und ich werde in den nächsten Tagen und Wochen noch weitere meiner bisher erlangten Weisheiten und Erlebnisse zum Besten geben . 😃

Kommentare zu: "1. Monat schwanger – Woche 1 bis 4" (2)

  1. Ich wünsche der werdenden Mutter alles gute und hoffe das du diese spannende Zeit gut überstehst 🙂

    • Vielen Dank! Bin nun in der 23. Woche und der Racker meint mitten in der Nacht Randale in meinem Bauch machen zu müssen! 😁

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: