Einige Zeit war es sehr still auf meinem Blog!
Das hatte auch einen guten Grund. Hätte ich Berichte für Dich geschrieben, dann hätte ich wohl zu schnell die Neuigkeit ausgeplaudert.

Nun ist eine gewisse Zeit vergangen und ich kann Dir mit Stolz erzählen, das mein Schatz und ich Nachwuchs erwarten!!!

Es war eine sehr turbulente Zeit! Es ist meine erste Schwangerschaft. Und es klappt bei uns direkt! Darüber bin ich sehr glücklich.
Ich werde einige Fotos in meine Berichte setzen um die Zeit so anschaulich wie möglich zu gestalten. Allerdings werde ich keine Ultraschallfotos veröffentlichen, da dies doch sehr persönlich ist und mein Mann damit auch nicht einverstanden wäre. Ich kann ja nicht einfach Fotos von Jemandem veröffentlichen, der noch keine Möglichkeit hat, mir zu sagen ob es für ihn/sie ok ist.
In nächster Zeit wird mein Blog also sehr schwangerschaftslastig werden 😉 .

Lass mich Dir die Geschichte von Anfang an erzählen:

Ich bin mit meinem Schatz nunmehr fast 12 Jahre zusammen und 2011 haben wir den Bund fürs Leben geschlossen. Ich schreibe das extra so „kitschig“, da ich es so empfinde! Ich liebe meinen Schatz über Alles und möchte ihn und seine Familie nicht mehr missen!
Schon während der Hochzeitsfeierlichkeiten wurden wir gefragt, wann wir denn nun Nachwuchs in die Welt setzen würden. Es war zwar eine aufrichtige Frage, aber trotzdem, meiner Meinung nach, ganz schön aufdringlich. Verheiratete Paare denken nicht unbedingt direkt ans Kinderkriegen!
An dem Tag hat uns ein befreundetes Pärchen ihre frohe Botschaft, die des Nachwuchses, verkündet. Wir haben uns sehr für sie gefreut!! Natürlich keimte dann auch bei mir der Gedanke immer weiter heran.

In der Hinsicht sind mein Schatz und ich sehr verschieden. Er ist ein Zahlen-Daten-Fakten-Mensch, ich bin allerdings ein Gefühls-Mensch; also genau das Gegenteil.
Oft habe ich ihn versucht davon zu überzeugen, dass auch wir uns mit Nachwuchs doch mal langsam anfreunden könnten. Leider hatte er dann doch einige überzeugende Argumente dagegen. Eins davon war, das ich ja morgens schon um 6 Uhr aus dem Haus bin und abends erst zwischen 21 Uhr und 22 Uhr zu Hause bin und wir ja somit keine Zeit für uns hätten.
Da musste ich ihm allerdings recht geben.
Andere Frauen versuchen es dann einfach mit der heimlichen Methode des Pille absetzen. Ich gebe zu, dass ich mal für ein paar Sekunden daran gedacht habe, es dann direkt wieder verworfen habe, da es ja auch keine stabile Zukunft gewesen wäre!
Ich habe mich auf eine andere Stelle, innerhalb der Firma, bei mir im Ort beworben. Das hat 4 Jahre gedauert. Im Juli 2013 Hat es endlich geklappt!!! Ich habe bessere Arbeitszeiten, einen suuuper kurzen Weg und viel mehr Freizeit.
Schatz und ich habe uns dann noch mal zusammengesetzt und abgewägt, wann denn der „richtige“ Zeitpunkt wäre unsere Familienplanung in Angriff zu nehmen. Wir hatten uns auf Oktober geeinigt. Ich war glücklich und Schatz hatte endlich seine Ruhe! ;-P
Im Oktober war ich allerdings für mehrere Wochen berufsbedingt außer Haus und kam nur am Wochenende wieder. Dies war natürlich nicht sehr hilfreich. Also konnte ich den Oktober und einen Teil des Novembers direkt vergessen.
Da ich meinem Schatz und mir nicht den gezwungenen, täglichen Sex antun wollte, habe ich die Methode NFP hierfür genutzt. Eine Freundin wendet diese Methode schon viele Jahre an.
Und, was soll ich sagen, es hat direkt funktioniert!

Da nun die 12 Wochen Bangen rum sind, darf ich es Jedem erzählen. Was meinst Du wie schwierig es war, diese tolle Neuigkeit geheim zu halten!!

Soviel erstmal dazu. Im nächsten Bericht erzähle ich Dir von den ersten 12 Wochen.

Kommentare zu: "Mein Geheimnis wird gelüftet" (2)

  1. ♥-lichen Glückwunsch! Ich wünsche Dir eine wundervolle Schwangerschaft und genieße diese Zeit 🙂
    Liebe Grüße
    Anja

  2. Aaah … Und ich dachte schon, es wär‘ was Ernstes. 😛

    Ja: Tolle tolle Neuigkeiten! Herzlichen Glückwunsch euch. Ein Kind ist der Wahnsinn. In jeder Beziehung, wohlgemerkt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: