Ich bin vor Jahren durch Zufall über dieses Buch gestolpert und dachte mir erst: was ist das denn??? Ein Wochenende mit Gott?! Soll das ein Buch zur Bekehrung sein?

Die Antwort ist ein lautes NEIN !!!

20121101-181931.jpg

In diesem fantastischen Buch geht es zwar auch um Gott, aber hauptsächlich um den Mack.

Mack ist voller Trauer um seine verschwundene Tochter und bekommt vier Jahre nach ihren verschwinden eine Einladung in die Hütte, in der man ihre letzten Spuren gefunden hat. Der Absender der Einladung ist Gott.

William Paul Young nimmt Dich mit auf eine Reise voller Zweifel, Trauer, aber auch Erkenntnis und Erlösung.

Auch wer nichts mit Gott am Hut hat und nun die Nase rümpft, soll sich das Buch trotzdem aufmerksam durchlesen.

Ich habe es in einem verschlungen und bin seitdem begeistert. Begeistert von der Geschichte an sich, aber auch von der emotionalen und trotzdem sanften und intensiven Schreibweise des William Paul Young.

Mich hat das Buch zum Nachdenken angeregt, über Gott und über mich Selbst bzw. meine Einstellung zu vielen Sachen.

Ich hoffe, dass Dir das Buch genauso gefällt wie mir, oder zu Mindestens zum Nachdenken anregt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: