Heute widme ich mich mal meiner weiblichen Seite und stelle Dir mein Shoppingergebnis bei MÄC vor. Hätte mich eine Freundin nicht vor kurzer Zeit auf einige Make Up „Labels“ aufmerksam gemacht,wäre ich wohl als Unwissende eines schönen oder unschönen Tages gestorben.

Ich muss zugeben, das sie mich nun mehr oder weniger mit dem „Make up Kram“ angesteckt hat!

Hier also meine Errungenschaften:

Links siehst Du die Glitzerpigmente Warming Heart, von mir liebevoll Feenstaub genannt.
Ich trage es zum Schluss auf mein Ober- und Unterlid auf und über das Rouge auf die Wangenknochen, hoch zu den Schläfen. Es glitztert schön, ist aber nicht zu übertrieben und ist nur einen Hauch farbig.

Rechts siehst Du das Puder Rouge Worldly Wealth. Aufgetragen auf den Wangenknochen vom Haaransatz zur Nase hin. Wer ein breiteres Gesicht hat, könnte damit auch seinem Gesicht etwas mehr Kontur verschaffen.

Dies ist der Feenstaub auf meinem Handrücken aufgetragen. Wie Du siehst ist der dezent, glitztert aber trotzdem.

Das Rouge sieht auf dem Foto etwas gelbstichig aus. ist es aber nicht. Es hat die Farbe gold-braun und passt auch gut zu hellen Gesichtsfarben.

Der oberste Eyeliner ist der Pearlglide Intense Eye Liner in der Farbe Uncurrent, grün metallic.
Der untere Eye Liner ist der Pearlglide Intense Eye liner Designer Purple, lila metallic.

ich benutze grün für den oberen Lidstrich und lila für den unteren Lidstrich. Das Lid selbst wird dann mit einem cremfarbenen Lidschatten ausgefüllt und zum Schluss kommt noch der Feenstaub drüber.

Wie auch der Feenstaub sind diese beiden Eye Liner sehr langlebig auf dem Auge, auch ohne Base darunter. Verwischst Du die Eyliner etwas, kommt der Glitzereffekt mehr zum Vorschein.

Außerdem habe ich noch den Pinselreiniger gekauft.

Da ich meine Pinsel einmal die Woche reinige und nicht bereit bin mir regelmäßig den Pinselreiniger zu kaufen, verdünne ich ihn etwas. Das klappt so wunderbar!

Einfach eine wasserfeste Unterlage, wattepafs und Küchenrolle nehmen. Wattepads mit dem Reiniger tränken und mit dem Pinsel darüberfahren bis es schäumt und der Dreck aus dem Pinsel „rausgewaschen“ ist. Sei bitte vorsichtig, wie du mit dem Pinsel über das Wattepad gehst. Manche darf man nur „streichen“, Andere dürfen „getupft“ werden. Zum Schluss wischst du sie mit einem Küchentuch trocken. Ausspülen ist nicht notwendig.

Die REGELMÄßIGE Reinigung ist ZWINGEND notwendig, damit Du auch noch jahrelang was von Deinen Pinseln hast. Schließlich wäschst du Dich ja auch regelmäßig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: